Shopping Cart

Kastanien filzen im Herbst

Bunten Blätter, Kürbis und Kastanien als Herbstdekoration sind etwas Wunderschönes. Findet zumindest unsere Lisa und hat diese Anleitung vorbereitet. 

Wenn der Herbst beginnt und es draußen kühler wird, will man es sich zu Hause wieder schön gemütlich machen und die Räume dekorieren. Wie wäre es, die Herbstdekoration heuer einmal selbst herzustellen? 

Mit Schafwolle kannst Du beispielsweise Kastanien herstellen, die täuschend echt aussehen.

Kastanien filzen

  1. Nimm ein Stück vom braunen Wolle Strang (ca. 20 cm) und mache einen festen Knoten in die Mitte.
  2. Teile die beiden Enden jeweils in der Mitte und wickle die einzelnen Strängen möglichst straff um den Knoten.
  3. Tauche die Wollkugel nun in eine Schüssel mit warmem Wasser, bis sie gut durchnässt ist.
  4. Mit gut eingeseiften Händen kannst Du nun beginnen vorsichtig zu filzen. Der Seifenschaum ist wichtig, da sonst die Wollhaare auf Deiner Hand kleben bleiben. Rolle die Wollkugel vorsichtig zwischen Deinen seifigen Händen.
  5. Nach einiger Zeit wirst Du merken, dass die Wolle zu filzen beginnt und  Du kannst etwas fester drücken, reiben und filzen.
  6. Wenn die äußere Schicht gut verfilzt ist und die Kugel stabil ist, wasche sie in frischem Wasser aus und trockne sie ab.
  7. Nun wird der helle Fleck mit der Filznadel angebracht – wir verwenden hierfür weiße Wolle. Fixiere die helle Wolle auf der Filzkastanie gut.
  8. Filze nun die Kastanie so lange bis sie eine stabile Form hat. Durch gezieltes Rollen und Drücken kann der Wolle auch eine spezielle Form geben werden.

Für die Kastanienhülle:

  1. Nimm entweder eine echte Kastanie oder eine fertig gefilzte Kastanie zur Hand und umwickle sie mit einer dünnen Schicht heller Wolle – wir verwenden hier weiße Wolle. Gleich im Anschluss wickelst Du die grüne Schicht, sodass die Kastanie gleichmäßig bedeckt ist.
  2. Tauche die Wollkugel nun in warmes Wasser und beginne mit gut eingeseiften Händen vorsichtig zu filzen.
  3. Wenn die Wolle etwas robuster wird, kannst Du mit etwas mehr Kraft und Druck filzen.
  4. Sobald sich die Wolle gleichmäßig und faltenfrei um die Kastanie gelegt hat, kannst Du die Kastanie samt Hülle in frischem Wasser mit einem Schuss Essig auswaschen und anschließend aufschneiden. Sei vorsichtig, dass Du nicht zu tief schneidest.
  5. Die Hülle sollte sich problemlos von der gefilzten Kastanie lösen lassen – von der echten Kastanie mit Sicherheit. 😉